Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 24.01.2007, 22:35
Benutzerbild von LonelyPixel
UNB-Entwickler
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 960

Seiten für Suchmaschinen optimieren


So, bevor jetzt alle nach diesem Titel erstmal die Augen gesundheitsgefährdend verdrehen, werd ich erstmal erklären, welche Art der Optimierung ich meine:

Ich hab ne ganze Reihe Webseiten, die Software bechreiben. Das sind kleine und hoffentlich nützliche Programme, die ich geschrieben habe und die ich gerne auch gefunden sehe. Nun ist das gar nicht so einfach. In der Beschreibung steht z.B., dass das Programm „Dateien konvertiert“. Die Leute könnten aber auch nach Suchbegriffen wie „konvertieren“ suchen. Das sind zwei verschiedene Wörter und nach kurzen Tests ist zumindest Google nicht in der Lage, diese als synonym zu erkennen. Selbst in der seiteninternen Suche erscheinen sie nicht.

Was habe ich jetzt gemacht? Ich habe am Seitenende einen Absatz hinzugefügt, der eine Reihe möglicher Alternativen der potentiellen Suchbegriffe enthält. Das ist nur eine Auflistung von Wörtern, wie z.B. „konvertieren Konvertierung (…)“. Dieser Textabsatz wird in normalen Webbrowsern nicht dargestellt, da er für menschliche Leser nicht nützlich ist, die können ja bereits an der ausformulierten Beschreibung erkennen, worum es geht.

Nun hab ich eben die Google Webmaster Tools entdeckt, wo man ja so einiges über die Erfassung seine Webseite erfahren kann. Da sind auch Tipps und Richtlinien zu finden, was man alles tun und lassen sollte. U.a. wird dort konkret empfohlen, keinen versteckten Text auf Webseiten anzuzeigen. An einer anderen Stelle kann man genau diesen Tatbestand als Spamming melden.

Jetzt sind meine versteckten Wörter aber sinnvoll, sie enthalten nur Synonyme zum tatsächlichen Inhalt, was in meinem Test auch zu einem sichtbaren Erfolg geführt hat. Ist sowas auch verboten? Eigentlich helf ich der Suchmaschine doch nur ein bisschen weiter. Aber Regeln sind nunmal Regeln und man weiß nie, wer die interpretiert. Was meint ihr?
__________________
Yves Goergen
Softwareentwicklung, Fotografie, Webhosting, UNB Components (in Arbeit)
  #2  
Alt 25.01.2007, 18:20
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 61
Versteckter Text ist Spamming und wird von Google abgestraft. Drumherum kommst du nicht. Einzige Lösung: schreibe zu der Webseite noch einige weitere einzelne HTML-Seiten auf denen du mit bestimmten Begriffen die dir für deine Software wichtig sind im Rahmen eines normalen Textes etwas jonglierst. Und was ist schlimm daran "Das Programm kann Dateien konvertieren" zu schreiben um auch bei "konvertieren" gefunden zu werden? Ist nur eine Frage der Formulierung

  #3  
Alt 26.01.2007, 11:59
Benutzerbild von LonelyPixel
UNB-Entwickler
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 960
Das Problem ist ganz einfach das, sollte es noch nicht rübergekommen sein, dass ich keine 5 Seiten ständig wiederholender Beschreibung auf die Seite packen will. Auch will ich keine 5 separaten Seiten für ein Ding machen. Und wenn ich einen Text schreibe, kommt ein bestimmtes Wort nunmal nur in einer Form vor, und kann in allen anderen Formen nicht gefunden werden.

__________________
Yves Goergen
Softwareentwicklung, Fotografie, Webhosting, UNB Components (in Arbeit)
  #4  
Alt 26.01.2007, 17:30
Michael Finger
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Holle
Beiträge: 84
Hi ,
geh die Sache mal anders an. Schau doch mal welches Wort wirklich von den Suchenden in den Suchmaschinen eingeben wird jeden Tag/Woche. Dann optimierst du nach dem Wort, es macht keinen Sinn eine Seite für 20 und mehr Wörter zu optimieren, den dann kommt du mit keinem Wort nach vorne.

Ja, Google bestraft Seiten wie deine und Google kann CSS einlesen und auswerten. So weit ich das in SEO Foren lesen konnte ist die Bestrafung sehr hart.

__________________
Michael Finger
  #5  
Alt 26.01.2007, 22:07
Benutzerbild von LonelyPixel
UNB-Entwickler
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 960
Und woher soll ich bitte wissen, welche Worte die Leute so eingeben, bei momentan ca. 0,2 Hits/Tag und vermutlich noch den falschen Wörtern auf der Seite? Die wenigsten kommen vermutlich überhaupt über Suchmaschinen sondern haben sich irgendwo durchgeklickt. Außerdem, warum soll die Seite denn bitte nicht mit allen Variationen desselben Worts gefunden werden können? Wenn jemand ein Programm sucht, das Dateien konvertiert (in diesem einfachen Beispielfall), dann erwarte ich von einer Suchmaschine, dass sie alles findet, was damit zu tun hat, und nicht nur was, wo exakt dieses Wort drauf vorkommt. Da zumindest Google nicht dazu in der Lage ist, ich dieses Problem aber beheben kann, warum soll das nicht gehen?

Direkt Google auf dieses Problem anzusprechen dürfte angesichts des Größenunterschieds wohl kaum erfolgversprechender sein…

Vielleicht sollte ich die „weiteren Schlüsselwörter“ einfach mit anzeigen und mit JavaScript als „Komfortfunktion“ ausblenden, wenn pures CSS so nen Ärger veranstaltet.

__________________
Yves Goergen
Softwareentwicklung, Fotografie, Webhosting, UNB Components (in Arbeit)
  #6  
Alt 26.01.2007, 22:25
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 61
Du kannst nicht wissen was andere bei der Suche eingeben. Du musst selber wissen was für Menschen du ansprechen willst abhängig davon was du ihnen bieten willst - und dahingehend die Keywords platzieren. Nicht krampfhaft versuchen gute Keywordplatzierungen bei Kombinationen zu erreichen die dir letztlich nichts bringen

  #7  
Alt 27.01.2007, 01:54
Michael Finger
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Holle
Beiträge: 84
Hi zwirni,
über Google Trends und andere Tools kannst du schon herausfinden ob ein Wort von Suchenden in den Suchmaschinen eingeben wird, aber so wie er es möchte geht es ja nun mal nicht. Er möchte am besten bei jedem möglichen Suchwort gefunden werden und das wird so wie er es möchte nichts.

Hi Yves Goergen,
ja es gibt Suchwörter die werden nur 0,3 mal am Tag gesucht und das wird man auch nicht ändern. Aber es gibt immer Suchwörter für einen Bereich die werden 1 mal und mehr am Tag gesucht und genau diese Wörter herauszufinden für eine Webseite ist das was arbeit und Zeit kostet und warum SEO Leute ein wenig Geld von dir haben möchten wenn sie ihren Kopf für dich ansträngen sollen.

__________________
Michael Finger
  #8  
Alt 27.01.2007, 14:23
Benutzerbild von LonelyPixel
UNB-Entwickler
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 960
Ich glaub du verstehst meinen Fall überhaupt nicht. Ich will auf keinen Fall für *alle* Wörter gefunden werden. Ich will nur, dass ich für „Konvertierung“ gefunden werde, wenn auf der Seite nur „konvertiert“ vorkommt. (Und natürlich jede andere sinnentsprechende Wortkonjugation, -deklination und was weiß ich noch.) Was ist denn daran bitte so schwer? Und dass es nicht geht, ist auch falsch, es geht wunderbar. Hätte ich bloß nicht gefragt, woher soll ich wissen, dass hier nur Google-AdSense-geschädigte TOS-Jünger sitzen. So eine simple Content-Optimierung, wie sie mir hier kaffesatzlesende „SEO-Profis“ für teuer Geld versprechen, krieg ich grade noch selbst hin. Nicht zuletzt schreibe ich meine Seiten immer noch für Benutzer, nicht für Suchmaschinen. Die sollen bitte einfach ihre Arbeit machen und ich kann ihnen bestenfalls helfen, die Sachen korrekt zu verstehen, eben durch eine saubere Strukturierung und passende Synonyme. Außerdem sollte wenigstens die site-interne Suche anständig funktionieren, und da geht's nun wirklich nicht um [um was es halt bei einer Web-Suche geht], sondern um eine inhaltsbasierte Suche, wie man sie von jedem intelligenten Wesen (Menschen sollen wohl auch dazugehören) erwartet. Ach was soll's, tut mir leid. Schönes Wochenende noch.

__________________
Yves Goergen
Softwareentwicklung, Fotografie, Webhosting, UNB Components (in Arbeit)
  #9  
Alt 27.01.2007, 17:02
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 146
Wo ist denn eigentlich die "Grenze"?
Also, was erkennt Google&Co. als "Missbrauch" an, was nicht?
Denke da zum Beispiel an unsichtbare Skiplinks für User mit Screenreadern ('hidden').
Die Beschreibung der Links ("Direkt zum Inhalt springen") hat ja inhaltlich wenig mit der Seite zu tun, und Google könnte das als Keywordspam ansehen, oder nicht?
Gibt ja, je nach Aufbau der Site, auch mal 10 oder mehr unsichtbare Links (Spalten, ...)

  #10  
Alt 29.01.2007, 07:52
Michael Finger
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Holle
Beiträge: 84
Hi pvna,
ich denke Skiplinks werden erst gar nicht gewertet von den Suchmaschinen, da sie ja eingendlich nur auf der jeweiligen Seite eingesetzt werden und dann auch nur sehr wenig, um einen guten Nutzen zu erreichen für den Besucher. Ich persönlich wüste jetzt keine Seite, die solche Links einbaut damit sie besser bewertet wird.

Wo die Grenze zu Missbrauch ist kann ich dir leider nicht erklären, dafür suche ich selber noch eine Erklärung.

Hi Yves Goergen,
mir ist schon klar, das du nur für das eine Wort mit seinen ganzen Möglichkeiten gefunden werden möchtest, aber ich denke das wird nichts. Ich würde ehr den Weg gehen herauszufinden was die jenigen am meisten eingeben in die Suchmaschinen von der Wortkombination und nach dem Wort würde ich meine Seite aufbauen, alles andere kann/könnte mit der Zeit zu einer Bestafung führen, egal um welche Suchmaschine es sich handelt.

Dann würde ich noch zusehen mit dem Wort was am meisten gesucht wird in den anderen Suchmaschinen auch auf einer der ersten 10 Plätze zu kommen, dann wird man schon reichlich an Besuchern haben. Wenn man dann noch gute Links von anderen Seiten zu dem Thema bekommt, hat man noch mal ein paar Besucher und gleichzeitig ein paar Links was einen wiederum zu einer besseren Bewertung bei den Suchmaschinen bringt.

Wenn man ein Thema sehr gut erklärt hat, bekommt man auch den ein oder anderen Link von Wikipedia, das bringt je nach Thema auch sehr viele Besucher, aber die verlinken einen nur wenn nach Ihrer Meinung das Thema gut beschrieben hat.

__________________
Michael Finger

Geändert von Holztechniker (29.01.2007 um 07:55 Uhr). Grund: Satz eingefügt
  #11  
Alt 29.01.2007, 12:58
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 107
Hallo Yves,

als erstes: die von dir vorgeschlagene Variante wird von Google als Spam deklariert und du hast mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem Rauswurf aus dem Index zu rechnen. Du solltest die Methode also auf keinen Fall anwenden. Google erkennt diese Versuche inzwischen automatisch.

Das Problem mit den Synonymen ist bekannt. Google ist theoretisch in der Lage, Synonyme zu erkennen und ich hab auch schon gesehen, dass Synonyme gefunden werden. Das Problem ist aber, dass Synonyme nicht immer eindeutig sind und es oft nicht im gewünschten Ausmaß funktioniert. In deinem Fall funktioniert es zuwenig.

Jetzt gibt es aber aktive Eingriffsmöglichkeiten für dich, ohne als Spam erkannt zu werden. Der Trick lautet Verlinkung. Google (u.a. Suchmaschinen) verwenden folgende Punkte, um dich als Treffer zu nennen:

Onpage-Optimierung:
* Seiteninhalt (Titel, Überschriften, strong und em-Texte sind hier wichtig)
* Seitenname (ziemlich wichtig)
* Domainname (auch recht wichtig).

Hier hast du sicherlich Möglichkeiten, die wichtigen Begriffe unterzubringen (nur die wichtigen! Wenn du es übertreibst, landest du wieder im Spam).

Anschließend hast du noch Offpage-Optimierungsmöglichkeiten. Für Google ist nämlich auch wichtig, mit welchem Text zu verlinkt wirst. Das wurde bisher für Google-Bombs verwendet. Hier soll es jetzt einen Algorithmus gegen geben. Aber Fakt bleibt, dass der Text Einfluss hat.

Wurstbrot

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suchmaschinen Forum in vereinfachter form Promotion Projektvorstellung und Bewertung 1 12.02.2004 14:55
Hilfe bei Suchmaschinen! tapete Suchmaschinenoptimierung (SEO) & -Marketing (SEM) 2 19.11.2003 15:29
Foren und Suchmaschinen Norbert Suchmaschinenoptimierung (SEO) & -Marketing (SEM) 1 24.06.2003 14:32






SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc. (Unregistered)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24